Frankreich: Konzert & Empfang

Zu einem mitreißenden “Concert des continents: Europa – Afrika 2022” im wunderschönen Goldenen Saal des Musikvereins Wien lud die französische Botschaft gemeinsam mit dem Institut francais d’Autriche ein.

Nach den Ansprachen des französischen Botschafters, S.E. Gilles Pécout, des Botschafters der Elfenbeinküste, S.E. Roger Kakou und der Generalsekretärin des Büros der Vereinten Nationen in Wien, I.E. Ghada Waly, begann die musikalische Reise des Abends durch zwei Kontinente.

In Zusammenarbeit mit der Philharmonie der Universität Wien und im Rahmen der französischen EU-Ratspräsidentschaft wurde unter der Leitung des Dirigenten Vijay Upadhyaya ein ganz besonderes Konzertprogramm geboten: ein Chor bestehend aus bis zu 200 Sänger*innen und 80 Musiker*innen bot im ersten Teil des Konzerts klassische Stücke von Debussy über Beethoven und Hugo Wolf dar, ehe die Komposition des Dirigenten des Abends, “Die Stunden/Les Heures”, uraufgeführt wurde. Upadhyaya vertonte hierbei das gleichnamige Gedicht des senegalesischen Dichters David Diop (1927-1960). Im zweiten Teil des Konzerts trat die ivorische Sängerin und Grammy Award Gewinnerin Dobet Gnahoré auf und bezauberte gemeinsam mit dem 200 Stimmen starken Chor das internationale Publikum mit ihren Liedern “Samahani”, “Na Dre”, “Palea”, “Issa” und “Afrika”.

Die Konzertbesucher zeigten sich von den Musikdarbietungen begeistert und belohnten die Musiker*innen mit Standing Ovations.

Im Herzen des Konzerts lag für die französische Botschaft und das Institut francais d’Autriche nicht nur der Wille, das gemeinsame Kulturerbe von Österreich und Frankreich zu würdigen, sondern vor allem auch die Ambitionen, die gemeinsame Kreativität zwischen Europa und Afrika hervorzuheben.

Der außergewöhnlich bereichernde Konzertabend fand dann bei einem Empfang in der französischen Botschaft einen gemütlichen Ausklang.

Fotos: SOCIETY/Pobaschnig

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.